Go to Top

Mehr Komfort durch intelligente Vernetzung

 

In eigener Sache:

Zu unseren Werbeanzeigen: Unser Unternehmen kann diese hochwertige nicht nur anbieten, Sie kann diese Technik auch fachlich umsetzen, damit Sie Ihren Spaß beim Bedienen der „Neuen Technik“ nicht verlieren.

Sprechen Sie uns an einfach an oder vereinbaren Sie einen Termin.

Herzliche Grüße

Edwin Helmer

Mehr Komfort durch intelligente Vernetzung

Intelligente Haustechnik von Gira macht das Wohnen komfortabler und angenehmer – mit funktionalen Finessen, die genau auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt sind. Zentrale Steuerung von Licht, Jalousien und Heizung, Gestaltung von Raumszenen, bedarfsabhängige Einzelraumregelung von Lüftung und Heizung, vollautomatische Gartenbewässerung, Multimedia- Entertainment in allen Räumen und noch vieles mehr – mit Hilfe des Gira HomeServers lassen sich verschiedenste Funktionen nahtlos in das jeweilige Ambiente integrieren und sorgen für Wohlfühlatmosphäre im ganzen Haus.

Bequeme Fernsteuerung aller Systemfunktionen

Die Vernetzung des KNX Systems mit dem Gira HomeServer erlaubt die Fernsteuerung aller intelligenten Funktionen. Per iPhone, iPad, iPod touch und Android-Geräte können Nutzer – unabhängig von ihrem Aufenthaltsort – das Licht abschalten, die Heizungstemperatur regeln und noch vieles mehr. Dafür ist lediglich die Installation der Gira HomeServer/ FacilityServer App notwendig: Sie stellt alle Anwendungen im gewohnten Gira Interface-Design dar – natürlich optimal angepasst auf die entsprechende Displaygröße. Auch hier ist die Menünavigation ausgesprochen einfach und benutzerfreundlich. Die mobile Verbindung zum KNX System erhöht zudem das Sicherheitsniveau: Wird zu Hause Alarm ausgelöst oder registriert der Server technische Störungen bei den Haushaltsgeräten, werden die Bewohner umgehend benachrichtigt und können so rechtzeitig reagieren.

Höhere Sicherheit bei technischen Defekten

Sensoren und Technikmelder übernehmen wichtige Überwachungs-funktionen und kontrollieren z. B. vernetzte Hausgeräte wie Herd, Kühlschrank, Geschirrspüler, Tiefkühlschrank oder Waschmaschine. Kommt es zu einem Leck an der Waschmaschine, fällt die Heizung aus oder steht die Tür des Tiefkühlschrankes auf, zeigt der Gira HomeServer umgehend eine Störmeldung an. So können die Bewohner schnell auf das Problem reagieren, bevor ein größerer Schaden entsteht.

Alle Elektrogeräte mit einem Knopfdruck ausschalten

Auf Nummer sicher gehen: Im Eingangsbereich lassen sich mit einem Knopfdruck alle Elektrogeräte ausschalten. So gehört die Sorge um versehentlich angeschaltete Herdplatten oder Bügeleisen der Vergangenheit an. Optional lässt sich diese Zentral-Aus-Funktion auch direkt mit der Schließanlage koppeln – wird die Tür verriegelt, werden auch die Geräte ausgeschaltet.

Schnelle Gefahrenabwehr bei Rauch und Feuer

Wenn die Gira Rauchmelder eine gefährliche Rauch- bzw. Feuer-entwicklung im Raum registrieren, wird der Gira HomeServer sofort aktiv. Er leitet automatisch erste Gegenmaßnahmen ein und leistet entscheidende Fluchthilfe für die Bewohner. So werden Jalousien und Rollläden automatisch hochgefahren, die Haustür entriegelt und das Licht entlang des Fluchtweges eingeschaltet. Damit sparen Bewohner entscheidende Zeit beim Verlassen des Gebäudes. Bei Abwesenheit werden sie per Anruf oder SMS benachrichtigt.

Integrierte Türkommunikation

Mit dem Gira HomeServer lässt sich die Türkommunikation einfach in die Haussteuerung integrieren. So kann man direkt am Computer im Arbeitszimmer sehen, wer vor der Tür steht, die Gegensprechfunktion nutzen und die Tür mit nur einem Mausklick öffnen. Die audiovisuelle Türkommunikation ist auch über die Gira Control Clients möglich – eine separate Wohnungsstation wird dann nicht mehr benötigt.

Ganzheitliche Heizungssteuerung

Fenster auf, Heizung zu: Über Tür- und Fensterkontakte registriert das System, wenn eine Tür oder ein Fenster geöffnet wird. Nach einer festgelegten Zeit wird im entsprechenden Raum die Heizung automatisch heruntergeregelt. Erst wenn alle Fenster und Türen wieder geschlossen sind, wird die Heizung hochgefahren. So wird unnötiges Heizen vermieden und gleichzeitig sichergestellt, dass ein Raum immer ausreichend beheizt ist.

Zentrales Energiemanagement

In Zeiten steigender Energiekosten kommt dem effizienteren Einsatz von Energie eine Schlüsselrolle zu. Als Schnittstelle zwischen Gebäudetechnik und Computernetzwerk ermöglicht der Gira HomeServer die zentrale Steuerung und Kontrolle des Energieverbrauchs im Haushalt. Durch das intelligente Zusammenwirken unterschiedlicher Gewerke und Geräte sowie die zeit- und bedarfsabhängige Steuerung hilft er dabei, Energie nur dann zu nutzen, wenn und wo sie gebraucht wird. Das schont Geldbeutel und Umwelt gleichermaßen.

Vollautomatische Gartenbewässerung

Auch im Außenbereich erweist sich der Gira HomeServer als ein wahrer Alleskönner, indem er Rasensprenger oder Bewässerungsanlagen vollautomatisch in Bewegung setzt. Das System ist dabei in der Lage, selbstständig zu entscheiden, wann und in welchem Maße eine Bewässerung notwendig ist. Die dafür notwendigen Daten liefert die eigene KNX Wetterstation oder Wettervorhersagen aus dem Internet. Auf diese Weise sparen Hausbesitzer wertvolle Zeit und reduzieren effektiv ihren Wasserverbrauch.

Musik im ganzen Haus

Mit Hilfe des UPnP-Control-Plug-ins kann das Gira KNX System mit dem Revox multiroom system verbunden werden. So lässt sich Musik im ganzen Haus verteilen und steuern. Ob Jazz in der Küche, Klassik im Wohnzimmer oder Hörspiele im Kinderzimmer – die Bewohner können die Musikauswahl in jedem Raum individuell bestimmen – ohne sich in die Quere zu kommen. Bedient wird die Anlage bequem per iPhone, über die Gira Control Clients, den Computer oder die Gira Kontrolleinheiten für das Revox multiroom system. Durch die Vernetzung mit dem Gira HomeServer lässt sich die Musiksteuerung auch direkt in Raumszenen einbinden, um so einzigartige Wohnszenen zu kreieren.

Raum für Raum die richtige Wohlfühltemperatur

Die richtige Zimmertemperatur ist der Wohlfühlfaktor schlechthin. Doch die klassische Heizungsregelung stößt hier schnell an ihre Grenzen, denn die persönlichen Vorlieben der Hausbewohner variieren stark nach Jahres- und Tageszeit. Das KNX System hat die Lösung: Durch Einzelraum-steuerung und einer zeitabhängigen Heizungsregelung können Bewohner überall im Haus die Temperatur bestimmen. Wohlige Wärme im Bad am Morgen, angenehme Kühle nachts im Schlafzimmer – individuelle Wünsche lassen sich punktgenau berücksichtigen, um so ein Maximum an Wohnkomfort zu gewährleisten. Dank der HomeServer-Anbindung kann die Temperatur auch unterwegs gesteuert werden.

Quelle: gira.de